Unsere Programmvorschau für 2021

Leider konnten bzw. können wir unsere für 2020 geplanten und detailliert vorbereiteten Veranstaltungen wegen der noch nicht vollständig aufgehobenen behördlichen Corona-Auflagen und -Einschränkungen  - bis auf eine Kunstausstellung - in diesem Jahr nicht durchführen. Wir bedauern diese Entwicklung zutiefst, sehen uns jedoch außerstande, an dieser höchst betrüblichen Situation etwas zu ändern. Doch Sie stimmen uns sicher zu, daß die Vermeidung von Ansteckung und Erkrankung mit diesem gefährlichen Virus, gegen das bislang weder wirksame Medikamente noch ein zugelassener Impfstoff vorhanden sind, absoluten Vorrang genießen müssen.

 

Nachstehend finden Sie unsere überarbeitete und nunmehr bereits auf das Jahr 2021 ausgerichtete Programm-Planung. Hoffen wir gemeinsam, daß die Heimsuchung durch diese unselige Seuche bald ein Ende finden wird.

 

Über mögliche weitere Änderungen bzw. exakte Terminfestlegungen werden wir Sie an dieser Stelle aktuell informieren.

 

Bleiben Sie gesund! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.


(9. August bis 13. September

2020)

Kunst-Ausstellung mit Objekten des Künstlers Kai Niebuhr: "Wohin der Faden führt".

Die Vernissage fand am 9. August statt. Fotos der Eröffnungsveranstaltung finden Sie auf der Spartenseite "Malerei" dieser Website.

                                                                                        

23./24. Oktober

2021

 

Zweitägige Bus-Exkursion unter dem Titel "Kunst, Kultur und Natur auf dem Darß".

Anmeldungen / Reservierungen können bei unserer Kuratorin Gisela Poelke unter der Mail-Adresse gisela@poelke.de erfolgen. Weitere Reise-Details finden Sie auf der Spartenseite

"Sonst noch" auf dieser Website. Coronabedingt mußte die Exkursion zweimal verschoben werden. Nunmehr laufen die Vorbereitungen auf das nebenstehend Datum hinaus.

Der Reisemonat Oktober bietet zusätzlich die Möglichkeit, die um diese Jahreszeit auf dem Darß rastenden großen Kranichschwärme zu beobachten.

 

 2021

 

(Lichtbilder-Vortrag am Freitag, 8. Mai 2019 von Dr. Uwe Jenisch: Tag der Kapitulation 8. Mai 1945 - das Kriegsende an der Förde vor 75 Jahren. Vertiefende Details zum Vortrag sind unter diesem Link abrufbar.)

Der vor Ort auf Seekamp geplante Vortrag fiel leider dem Corona-Virus zum Opfer. Doch der TV-Sender „Offener Kanal Kiel“ übertrug eine Studio-Aufzeichnung des Vortrags am geschichtsträchtigen Tag 8. Mai in voller Länge. Weitere Details sowie einige Fotos aus dem Aufnahme-Studio finden Sie auf der Spartenseite "Vortrag" auf dieser Website.

(Im kommenden Jahr ist  eine Wiederholung des Vortrags - dann mit dem unersetzlichen Publikum - in unserem gewohnten Veranstaltungsraum auf Seekamp vorgesehen. Der Termin steht noch nicht fest.)

 

2021 

 

Musiknachmittag mit Helge Keipert und seiner Musikergruppe "Trio Merlot"  ('Rock und Pop aus/auf dem Lande'). 

(Verschoben wegen Corona-Pandemie. Der neue Termin für 2021 steht noch nicht fest.)

 

 

2021

 

"Literarisches Café" mit Jan Christophersen.

Der Autor, 1974 in Flensburg geboren, lebt mit seiner Familie in der Nähe von Kappeln. Er

studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und ist Mitglied im PEN Deutschland. Sein Roman "Schneetage" wurde 2009 mit dem Debütpreis des Buddenbrookhauses ausgezeichnet.

(Verschoben wegen Corona-Pandemie. Der Autor bekundete bereits sein starkes Interesse an einer Lesung bei uns auch im nächsten Jahr. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.)

 

 

2021

 

 

Vortrag Hannelore Pieper-Wöhlk und Dr. Dieter Wöhlk: "Flüchtlinge nach 1944 in Kiel und Schilksee vor dem Hintergrund der Kriege im 20. Jahrhundert."

(Verschoben wegen Corona-Pandemie. Der neue Termin für 2021 steht noch nicht fest.)

                    

(wb/25.11.20)

Haben Sie Zeit und Lust, bei uns mitzumachen? Sprechen Sie uns an!

Wollen Sie über die geplanten Veranstaltungen informiert werden?

Senden Sie Ihre Mailadresse!

Kontakt: Jens Jacobus (Sprecher)   Mail: info@kulturpark-seekamp.de

Sämtliche Veranstaltungen seit Beginn der Bürgerinitiative im Jahr 2014

können Sie auf der Seite "über uns" einsehen.